Behörden

Behörden

Bundesrain 20
CH-3003 Bern

Tel +41 58 462 43 11

Das Bundesamt für Justiz BJ ist eine Bundesbehörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Es ist eines von vier Bundesämtern des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements EJPD mit Sitz in Bern. Das Amt hat die Oberaufsicht des Handelsregister-, Zivilstands- und Grundbuchwesens auf Bundesebene und bewilligt den Grundstückerwerb von Ausländern. Als Bundesbehörde ist das Amt auch für den Strafvollzug und die Führung des Schweizerischen Strafregisters zuständig

Breiche:
Internationale Rechtshilfe
Straf- und Massnahmenvollzug
Schengen/Dublin
Kriminalität
Zivilstandswesen
Internationale Adoption
Internationale Alimentensachen
Internationale Kindesentführungen - Ausübung des Besuchsrechts
Internationaler Kinderschutz
Internationaler Erwachsenenschutz
Opferhilfe
Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen

Wirksamkeitsüberprüfung / Evaluation
Rechtsinformatik
Föderalismus
Europarecht
Völkerrecht
Menschenrechte
Zugang zu amtlichen Dokumenten
Hirschengraben 15
8001 Zürich

Postfach
8021 Zürich 1

Telefon 044 257 92 00

Zur Ausübung der fachlichen Aufsicht über die Betreibungsämter sowie die Gemeindeammann- /Stadtammannämter des Kantons Zürich ist der Verwaltungskommission des Obergerichtes des Kantons Zürich das Betreibungsinspektorat angegliedert. Es übt die unmittelbare Aufsicht über diese Ämter aus, insbesondere durch regelmässige Vornahme von Inspektionen.
Nussbaumstrasse 29 CH-3003 Bern

Tel +41 58 463 11 23
Fax +41 58 462 53 04

Die polizeilichen Aufgaben des Bundes sind im Bundesamt für Polizei (fedpol) konzentriert. Das Amt beschäftigt über 870 Mitarbeitende und hat seinen Hauptsitz in Bern.

Allgemeine Informationen zum Thema:

Waffen
Sprengstoff / Pyrotechnik
Vorläuferstoffe für Explosivstoffe
Personenidentifikation
Gewalt an Sportveranstaltungen
Zeugenschutz
Schutz von Personen & Gebäuden
Geldwäscherei
Menschenhandel und Menschenschmuggel
Finanzhilfen für Massnahmen zur Verhütung von Straftaten im Zusammenhang mit Prostitution
Kindersextourismus
Cybercrime
Falschgeld
Korruption
Nationale Zusammenarbeit
Internationale Polizei-Zusammenarbeit
Suche nach Personen
Neumühlequai 10 Postfach
8090 Zürich


Telefon 043 259 25 02
Fax 043 259 42 98


Wie der Name vermuten lässt, gehören dazu jene Bereiche der Justiz, für die der Regierungsrat verantwortlich ist: Strafuntersuchungen, Anklage und der Vollzug von Strafen und Massnahmen. Die Gerichte, welche die Urteile fällen, sind eine separate Gewalt. Und die Polizei, welche im Auftrage der Staatsanwältinnen und Staatsanwälte ermittelt, untersteht in Zürich der Sicherheitsdirektion.

Bereiche, Ämter und Fachstellen
Generalsekretariat
Staatsanwaltschaft
Jugendstrafrechtspflege
Amt für Justizvollzug
Gemeindeamt
Handelsregisteramt
Statistisches Amt
Staatsarchiv
Statthalterämter und Bezirksratskanzleien
Kantonale Opferhilfestelle
Fachstelle für Gleichstellung von Frau und Mann
Fachstelle Kultur
Fachstelle für Integrationsfragen
Bundeshaus West CH-3003 Bern

Tel +41 58 462 21 11
Fax +41 58 462 78 32


Kontakt
Informationsdienst EJPD
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel +41 58 462 18 18
Fax +41 58 462 40 82

Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement ist thematisch breit gefächert. Es befasst sich mit gesellschaftspolitischen Themen wie dem Zusammenleben von Menschen schweizerischer oder ausländischer Nationalität, Asylfragen, der Inneren Sicherheit oder Bekämpfung von Kriminalität. Das Zivilstandswesen oder Bürgerrechtsfragen gehören ebenso zum Aufgabenkreis des EJPD wie die Aufsicht über das Glücksspiel oder die Erarbeitung von Grundlagen und Mitteln zur internationalen Justiz- und Polizeizusammenarbeit.
Schweizerische Bundeskanzlei
Bundesrain 20 3003 Bern
Tel +41 58 465 16 20

Die NKVF ist eine von Bund und Kantonen unabhängige nationale Kommission, die durch regelmässige Besuche und einen kontinuierlichen Dialog mit den Behörden sicherstellt, dass die Rechte von Personen im Freiheitsentzug eingehalten werden.

Allgemeine Informationen zum Thema:
Absolute Geltung
Staatliche Pflichten
Innerstaatlicher Schutz vor Folter
Verhütung der Folter auf internationaler Ebene
Verhütung der Folter auf nationaler Ebene
Freiheitsentzug in der Schweiz
Untersuchungs- und Sicherheitshaft
Strafvollzug
Massnahmenvollzug
Ausländerrechtliche Administrativhaft
Vollzugsmonitoring Schweiz
Vollzugsmonitoring Europa
Adresse: Quellenweg 6, 3003 Bern


Öffnungszeiten:
Donnerstag 09:00–11:00, 14:00–16:00
Freitag 09:00–11:00, 14:00–16:00
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen
Montag 09:00–11:00, 14:00–16:00
Dienstag 09:00–11:00, 14:00–16:00
Mittwoch 09:00–11:00, 14:00–16:00


Seit dem 1. Januar 2015 ist das ehemalige Bundesamt für Migration (BFM) das Staatssekretariat für Migration (SEM). Das Staatssekretariat regelt, unter welchen Bedingungen jemand in die Schweiz einreisen, hier leben und arbeiten darf – und es entscheidet, wer hier Schutz vor Verfolgung erhält. Das Staatssekretariat koordiniert zudem die Integrationsbemühungen von Bund, Kanton und Gemeinden und ist auf Bundesebene für Einbürgerungen zuständig.

Allgemeine Informationen zum Thema:
Asyl
Personenfreizügigkeit Schweiz – EU/EFTA
Schengen/Dublin
Einreise / Visum
Aufenthalt
Arbeit / Arbeitsbewilligungen
Integration
Schweizer Bürgerrecht / Einbürgerung
Visum
Arbeit / Arbeitsbewilligungen
Aufenthalt
Biometrischer Ausländerausweis
Einbürgerung / Schweizer Bürgerrecht
Freier Personenverkehr Schweiz – EU/EFTA
Meldeverfahren Schweiz – EU/EFTA
Stauffacherstrasse 65/59g, CH-3003 Bern
Telefon +41 31 377 77 77
Fax +41 31 377 77 78
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr. Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum Das IGE ist das Kompetenzzentrum des Bundes für alle Fragen zu Patent- und Markenschutz, Herkunftsangaben, Designschutz und Urheberrecht. Es bereitet in diesen Gebieten die Gesetzgebung vor. Das IGE vertritt die Schweiz in internationalen Organisationen sowie gegenüber Drittstaaten.

Themen: markenrecherche schweiz, e-trademark, eingetragene marken schweiz, geschützte marke
Adresse:
Dorigny, 1015 Lausanne

Öffnungszeiten:
Freitag 08:00–19:00
Samstag 10:00–17:00
Sonntag Geschlossen
Montag 08:00–19:00
Dienstag 08:00–19:00
Mittwoch 08:00–19:00
Donnerstag 08:00–19:00

Das Schweizerische Institut für Rechtsvergleichung (SIR) ist:

Ein nationales und internationales Netzwerk von zuverlässigen und erfahrenen Partnern
Ein Zentrum für Auskünfte und Gutachten zum ausländischen Recht
Eine selbständige, dem Justiz- und Polizeidepartement angegliederte Anstalt der Schweizerischen Eidgenossenschaft, die seit 1982 für die Öffentlichkeit zugänglich ist
Ein Forschungszentrum mit einer umfangreichen Bibliothek zum ausländischen und zum internationalen Recht
Ein Europäisches Dokumentationszentrum (EDZ)
Ein Ort der Forschung und Bildung für Juristen aus der Schweiz und dem Ausland
Quellenweg 6
3003 Bern-Wabern
Tel +41 58 465 91 16

Die Eidgenössische Migrationskommission hat den gesetzlichen Auftrag, sich mit sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen, politischen, demografischen und rechtlichen Fragen zu befassen, die sich aus dem Aufenthalt von Ausländerinnen und Ausländern in der Schweiz ergeben. Die behandelten Themenfelder reichen vom Flüchtlingsschutz und der Arbeitsmigration über den sozialen Zusammenhalt bis hin zu transnationalen Fragestellungen.

Im Rahmen des Integrationskredites des Bundes unterstützt die EKM Modellvorhaben mit nationaler Bedeutung. Zurzeit werden von der EKM Projekte in den Bereichen «Citoyenneté», «Periurban» und «Projets urbains» gefördert. Das Programm im Bereich der Frühförderung wurde abgeschlossen.

Identität & Zusammenhalt: Potenzial, Identität, Integration, Öffnung der Institutionen, Transnationalität, Föderalismus, Generationen, Religion

 

 


Haben Sie Fragen ? Ihre Anfrage ist unverbindlich und löst keine Kosten aus.
.
.