Archiv der Kategorie: Anwalt für Schulrecht

In der Schweiz sind die Kantone für das Schulwesen zuständig (Art. 62 Bundesverfassung). Die Kantone müssen für einen ausreichenden Grundschulunterricht sorgen, der allen Kindern offen steht. An den öffentlichen Schulen ist der Unterricht unentgeltlich und obligatorisch.

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Zürich

Im Kanton Zürich ist der Schulbesuch am Wohnort unentgeltlich. Wird der Unterricht ausserhalb des Wohnortes/Schulortes besucht, müssen die Eltern oder die Gemeinde ein Schulgeld bezahlen.
Schulrecht Schweiz:
Die Kompetenzen im Bildungsbereich sind in der Schweiz aufgeteilt zwischen dem Bund, den Kantonen und den Gemeinden, wobei die Hauptverantwortung
bei den Kantonen liegt. Auf nationaler Ebene gibt es kein Ministerium für Bildung und Erziehung. Das Bildungswesen ist föderalistisch aufgebaut.
Die Schule ist für alle Kinder obligatorisch und kostenlos und kann frühestens mit sechs Jahren besucht werden. Das Schulgesetz regelt das Bildungswesen in den öffentlichen Schulen sowie die Aufsicht über die Privatschulen und die private Schulung, soweit schulpflichtige Kinder unterrichtet werden.