Archiv der Kategorie: Anwalt für Schulrecht Schweiz

In der Schweiz sind die Kantone für das Schulwesen zuständig (Art. 62 Bundesverfassung). Die Kantone müssen für einen ausreichenden Grundschulunterricht sorgen, der allen Kindern offen steht. An den öffentlichen Schulen ist der Unterricht unentgeltlich und obligatorisch.

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Zürich – Winterthur, Uster, Dübendorf, Dietikon, Wetzikon, Wädenswil, Horgen, Bülach usw.


Im Kanton Zürich ist der Schulbesuch am Wohnort unentgeltlich. Wird der Unterricht ausserhalb des Wohnortes/Schulortes besucht, müssen die Eltern oder die Gemeinde ein Schulgeld bezahlen. Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Bern (Bildungsrecht), Biel, Bienne, Thun, Köniz. Ostermundigen, Burgdorf, Steffisburg, Langenthal, Lyss, Muri bei Bern usw.


Die Volksschule unterstützt die Familie in der Erziehung der Kinder.
Die Volksschule vermittelt jene Kenntnisse und Fertigkeiten, welche die Grundlage für die berufliche Ausbildung, für den Besuch weiterführender Schulen und für das lebenslange Lernen darstellen. Die Eltern sind von der Volksschule regelmässig und in angemessener Weise über die schulische Entwicklung und das Verhalten ihrer Kinder sowie über wichtige Geschehnisse und Vorhaben im Zusammenhang mit dem Unterricht und dem Schulbetrieb zu informieren.

Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Zug (Bildungsrecht) Baar, Cham, ( Risch Rotkreuz ), Steinhausen, Unterägeri, Hünenberg usw.


Jedes bildungsfähige Kind ist berechtigt, einen Jahreskurs des Kindergartens, sechs Jahreskurse der Primarstufe und drei Jahreskurse der Sekundarstufe I zu besuchen.
Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton St.Gallen, (Bildungsrecht) Rapperswil-Jona, Wil (SG), Gossau (SG), Uzwil, Buchs (SG), Altstätten, Flawil, Widnau usw.


Schule und Eltern arbeiten in Erziehung und Ausbildung zusammen. Sie richten ihr Verhalten auf die Wahrung des Schulfriedens und des ungestörten Unterrichts aus.
Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Graubünden (Bildungsrecht), Chur, Davos, St. Moritz, Landquart (incl. Igis, Mastrils), Domat/Ems, Ilanz/Glion, Scuol, Ftan, Sent, Klosters usw.


Die Volksschule fördert die Urteilsfähigkeit, die schöpferischen Kräfte, das Wissen und die Leistungsbereitschaft der Kinder und Jugendlichen.
Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Luzern (Bildungsrecht), Littau, Emmen, Kriens, Horw, Ebikon, Sursee, Hochdorf, Willisau, Rothenburg, Emmenbrücke usw.


Der Kanton trägt die Gesamtverantwortung für die Volksschule, die aus dem kantonalen und dem kommunalen Volksschulangebot
besteht. Das kommunale Volksschulangebot ist eine gemeinsame Aufgabe des Kantons und der Gemeinden (Verbundaufgabe). Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Solothurn (Bildungsrecht), Olten, Grenchen, Zuchwil, Biberist, Dornach, Trimbach, Derendingen, Oensingen, Balsthal usw.


Der Lehrer soll bestrebt sein, den Unterricht mit der erzieherischen Füh-rung der ihm anvertrauten Kinder zu verbinden.
Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Thurgau, Frauenfeld, (Bildungsrecht) Kreuzlingen, Arbon, Amriswil, Weinfelden, Romanshorn, Aadorf, Sirnach usw.


Die Volksschule arbeitet mit den Erziehungsberechtigten zusammen. Sie sorgt für eine angemessene Information und einen regelmässigen Kontakt.
Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Schaffhausen (Bildungsrecht), Neuhausen am Rheinfall, Thayngen, Beringen, Stein am Rhein, Neunkirch usw.


Alle Kinder mit tatsächlichem Aufenthalt im Kanton unterstehen der Schulpflicht. Sie wird durch den vollständigen Besuch des Kindergartens, der Primarschule und der Sekundarstufe I absolviert und dauert grundsätzlich 11 Jahre.
Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Obwalden (Bildungsrecht), Sarnen, Kerns, Alpnach, Sachseln, Engelberg, Giswil, Lungern usw.


Die öffentlichen Schulen sind politisch neutral. Sie wahren die Glaubens- und Gewissensfreiheit, nehmen auf Minderheiten Rücksicht und fördern alle Schülerinnen und Schüler sowie Studierenden gleichermassen.
Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Herisau ( Kanton Appenzell Ausserrhoden Bildungsrecht Schulgesetz bGS 411.0) Teufen AR, Speicher, Heiden, Gais, Walzenhausen usw.


Appenzell Ausserrhoden – bGS 411.0 – Gesetz über Schule und Bildung (Schulgesetz)
Gestützt auf Art. 36-38 der Verfassung des Kantons Appenzell A.Rh. vom 30. April 1995 Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Glarus (Bildungsrecht), incl. Ennenda, Netstal, Glarus Nord Mollis, Niederurnen, Näfels, Glarus Süd incl. Linthal, Mitlödi, Schwanden usw.


Die Schule gewährleistet den Lernenden eine den Eignungen und Fähigkeiten entsprechende Bildung.
Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Freiburg (Bildungsrecht), Fribourg, Bulle, Villars-sur-Glâne, Estavayer, Murten, Düdingen, Marly, Gibloux, Châtel-Saint-Denis, Wünnewil-Flamatt usw.


Die Schule erfüllt einen allgemeinen Bildungs- und Sozialisierungsauftrag mit Unterrichts- und Erziehungsaufgaben. Weiterlesen

Anwalt / Anwältin für Schulrecht Kanton Basel-Landschaft ( Bildungsrecht), Liestal, Allschwil, Reinach (BL), Muttenz, Pratteln, Binningen, Münchenstein usw.


Rechte und Mitsprache:
Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen alters-, stufen- und geschlechtergerechten Unterricht, derin zeitgemässen Lehr- und Lernformen vermittelt wird.   
Weiterlesen