Archiv der Kategorie: Invalidenversicherung (IV)

IV Rente Ausland

Die Renten für im Ausland Wohnende Rentenberechtigte (inkl. Kinder- und Waisenrenten) werden von der Schweizerischen Ausgleichskasse (SAK) festgesetzt, verfügt und ausbezahlt (Wegleitung über die Renten, RWL, Rz 2019).

Bei einem Invalidiätsgrad von weniger als 50% (Viertelsrenten) werden die Renten abgesehen vom Export in EU-Staaten nicht ins Ausland exportiert (RWL Rz 3115; für Viertelsrentenexport in die EU vgl. KSBIL Rz 5009). Weiterlesen

Invalidenversicherung (IV)

Die Invalidenversicherung wurde seit ihrem Inkrafttreten am 1. Januar 1960 ausgebaut. Nach der vierten IV-Revision im Jahr 2004 haben die fünfte und sechste IV-Revision in den Jahren 2008 bis 2012 Verfahrensänderungen, Massnahmen für die Früherfassung und Eingliederung sowie den Grundsatz Eingliederung vor Rente eingeführt. Weiterlesen

Opferrecht

Das Bundesgesetz über die Hilfe an Opfer von Straftaten ist am 1. Januar 2009 in Kraft getreten. Das Opferhilfegesetz gibt den Opfern einer Straftat das Recht auf HIlfe, wenn das Opfer oder die Angehörigen innert fünf Jahren nach der Straftat ein Gesuch stellen. Weiterlesen